Animal Climate Action

Dokumentation

– Hier dokumentieren wir vergangene Aktivitäten von Animal Climate Action –

Tierproduktion und Klimagerechtigkeit bei den Protesten gegen den G20 Gipfel in Hamburg

Am Mittwoch den 5. Juli werden wir das Klimabarrio auf den Protestcamp mit einen Vortrag mit den Titel “Tierproduktion und Klimagerechtigkeit” unterstützen. Einen Tag später werden wir den selben Vortrag Gipfel für globale Solidarität halten.

Das Programm vom Klimabarrio findet ihr hier

Das Programm vom Gipfel der Solidarität findet ihr hier

Schließung aller Schlachthäuser

17.6.2017
14.00 Uhr, Rathausvorplatz
– Wir werden die Demonstration mit einen Redebeitrag unterstützen –

Unter dem Motto “Schließung aller Schlachthäuser“ findet auch 2017 wieder die weltumspannende Großdemonstration für Tierrechte statt. Seid dabei, wenn auf der ganzen Welt Menschen auf die Straße gehen und ein Ende der gewaltsamen Ausbeutung der Tiere fordern!

Veranstaltungsdaten für Kassel:

14.00-18.00 Stände auf dem Rathausvorplatz
14.00-16.00 Aufzug
Veranstalter: ARIWA Kassel
Zur Übersichtsseite Schließung aller Schlachthäuser

Von Hannover nach Hamburg

G20 - Animal Climate Action

Vom 3. April bis zum 15. Juni findet in Hannover eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel “Viele gute Gründe gegen G20” statt. Organisiert wird sie von dem Hannover-Bündnis gegen G20. Wir von Animal Climate Action unterstützen die Reihe am 2. Mai mit dem Vortrag “Agrarpolitik der G20 unter der Lupe”. Es folgt der Ankündigungstext:

Neben aller berechtigter Kritik am Format G20 lohnt es sich, auch die konkreten Auswirkungen der dort beschlossenen Weichenstellungen zu betrachten. Wir wollen dies am Beispiel der Agrarpolitik tun und beleuchten mithilfe unseres Referenten, wie sich globale Machtverhältnisse in der Lebensmittelproduktion widerspiegeln und welche Folgen diese auf Gesellschaft und Umwelt haben.

GRÜNE JUGEND Hannover
Referent: Karl-Caspar (Animal Climate Action)
Dienstag, 2. Mai, 19 Uhr
Schneiderberg 50

Mehr Infos und Ankündigungstexte zu weiteren Veranstaltungen der Reihe findet ihr auf folgender Homepage: https://gegeng20hannover.blackblogs.org

Vortragsreihe: “Hinter dem Tellerrand” in Hamburg

Vom 14.März bis zum 28. Aprill organisiert die Gruppe Tierbefreiung Hamburg eine Vortragsreihe, zu kritischen Perspektiven auf die globale Agrarindustrie.

Mit der Veranstaltungsreihe „Hinter dem Tellerrand“ – wie
in der ausführlichen Ankündigung geschildert – will die Gruppe dazu einladen sich den Fragen nach den politisch-öko nomischen Ursachen sowie der Verantwortung deutscher Agrarkonzerne für die gegenwärtigen Entwicklungen, zu widmen. “Nicht zuletzt sollen in den fünf Veranstaltungen kritische Stimmen und Perspektiven von Bewegungen zu Wort kommen, die sich für eine alternative, soziale und klimagerechte Landwirtschaft aussprechen.”

Animal Climate Action ist mit einem Vortrag zum Thema „Klimagerechtigkeit und Tierhaltung“ dabei.
Termin: Dienstag, 11. Aprill um 19 Uhr (Seminarraum, Gängeviertel)

Das ganze Programm der Vortragsreihe sowie die Ankündigung findet ihr hier: www.agrar-vortragsreihe.tk

Vortrag bei der Veggie World in Berlin

26. November, VeggieWorld-Messe, Luckenwalder Str. 4.-6
Mehr hierzu erfahrt ihr bald an dieser Stelle.

Demo gegen die EuroTier, „Tierproduktion stoppen! Klima retten!” am 12. November

Siehe Blogbericht und Presse.

8. November, Lüneburg, Anna und Arthur in der Katzenstraße 2, 19 Uhr.

INDUSTRIELLE TIERPRODUKTION. WARUM SICH DER KAMPF UM DIE ZUKUNFT VON WALDÖKOSYSTEMEN WELTWEIT AUF UNSEREN TELLERN ABSPIELT.
Vortrag und Mobilisierung zur Demo „Tierproduktion stoppen! Klima retten!“ am 12.11. in Hannover
– mit Sven Selbert (Fachreferent für Tropenwald bei Robin Wood e. V.) und einem Aktivisten von Animal Climate Action

Mobiveranstaltung in Hildesheim

25. Oktober, Projektwerkstatt in der Kulturfabrik Löseke, Langer Garten 1, 18 Uhr
Informationsveranstaltung zur Demo “Tierproduktion stoppen! Klima retten” am 12.11.16 in Hannover. Hintergrundinformation zu “Animal Climate Action”, dazu, wie Tierproduktion und Klimawandel zusammen hängen und was die EuroTier damit zu tun hat.

Vortrag in Paderborn

21. Oktober, BDP Infoladen Paderborn, Leostr. 75, 20 Uhr
Vortrag “Tierhaltung und Klimagerechtigkeit” und Information zu unserer Demo am 12.11.16.

Vortrag in Berlin

17. Oktober,  TU Berlin, 18:30 Uhr
Vortrag „Tierhaltung und Klimagerechtigkeit” von einem ACA-Mitglied im Rahmen einer Vortragsreihe der Berliner Tierbefreiungsaktion.

Demo für Tierrechte Düsseldorf

8. Oktober, Düsseldorf, Schadowplatz, 11-18 Uhr
Ein ACA-Mitglied hat dort einen Infotisch gemacht.

Wir haben es satt! Kongress

30. September bis 3. Oktober, Lausitzer Platz 8A, Berlin
Am 20.09. hat Animal Climate Action hat einen offenen Brief an das Orgateam des Wir-haben-es-satt-Kongresses verfasst. ACA-Mitglieder waren auf dem Kongress.

Klimacamp Wien

29. September bis 2. Oktober
Am 30. September hielt ein ACA-Mitglied einen Vortrag zu Klima und Tierproduktion – mehr hierzu im Blog!

Planungstreffen Ende Gelände

30. September bis 2. Oktober, TU Berlin
Einige von ACA sind nach wie vor auch hier aktiv…

International  Animal Rights Conference

8. bis 11. September, Luxembourg
ACA-Mitglied Friederike Schmitz hielt einen Vortrag.

Klimacamp im Rheinland

19. bis 29. August, Umkreis Tagebau Garzweiler bei Erkelenz
Am Sonntag, 21. August, fand ein Thementag zu Klima und Tierproduktion mit einem Workshop von ACA im Landwirtschaftsbarrio stattfinden. Alles zum Camp findet ihr hier, das Programm hier.

Veganes Sommerfest Berlin

19. bis 21. August, Alexanderplatz Berlin
ACA-Mitglied Friederike Schmitz hielt am 19. August um einen Vortrag. Genaueres findet ihr hier.

Animal Climate Action mit Aktiven aus anderen Bündnissen bei Ende Gelände am 13. Mai 2016

Workshop auf dem Lausitzcamp am 10. Mai 2016

Aktive von Animal Climate Action veranstalten am 10. Mai einen Workshop zum Thema „Klima und Tierproduktion“ auf dem Lausitzer Klima-und-Energie-Camp in Proschim. Das ganze Programm des Camps gibt es hier – und einen Flyer: FlyLausitz2

Unser Einladungsflyer für das Treffen am 6. März 2016:

Flyerbild

Unser Flyer zur Wir-haben-es-satt-Demo am 10. Januar 2016:

Demoflyertext

Die Rückseitenbildchen des Flyers:

Animal Climate Action beim Global Climate March am 29. November 2015