Animal Climate Action

Herrschaftskritischer Block auf dem Animal Rights March (26.08., Berlin)

| Keine Kommentare

Update 28.08.2018: Hambi bleibt – one struggle, one fight!

Mit einem Solidaritätsgruß an den Hambi haben wir am Sonntag gemeinsam mit dem “Herrschaftskritischen Block” des Animal Rights March in der Berliner Innenstandt demonstriert – den Aufruf findet ihr unten!

 


Ein gemeinsamer Aufruf von Anarchistisches Kollektiv Glitzerkatapult, Hearts & Liberation, Tierfabriken-Widerstand und Animal Climate Action

Für eine emanzipatorische Tierbefreiungsbewegung!

Demonstriert mit uns für die Befreiung von Mensch und Tier und eine Welt ohne Ausbeutung, beim Animal Rights March Berlin am 26. August 2018 um 10.30 Uhr am Gendarmenmarkt.

Mit dem Herrschaftskritischen Block wollen wir zeigen, dass verschiedene Kämpfe gegen Unterdrückung zusammen gedacht werden müssen. Diskriminierung von und Vorurteile gegenüber Menschen (auf Grund ihres Aussehens, ihrer Herkunft, ihres Geschlechts, …) gehören genauso wie die Diskriminierung auf Grund der Spezieszugehörigkeit nicht in eine emanzipatorische Bewegung. Unser Aktivismus sollte über Konsumkritik und eine vegane Lebensweise hinausgehen, daher stellen wir uns auch gegen Kapitalismus und seine Verwertungslogik. Der Herrschaftskritische Block wendet sich gegen alle Formen von Unterdrückung. Wir stehen für eine (queer-)feministische und antifaschistische Tierbefreiungsbewegung, die Diskriminierung nicht reproduziert sondern bekämpft und eigene Privilegien reflektiert.

Haltet nach einer Schwarz-Grünen Fahne Ausschau und wenn ihr könnt, kommt in grün.

Kämpft mit uns für eine befreite Gesellschaft!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Rechenaufgabe (zeigt, dass Sie kein Automat sind) *