Animal Climate Action

Aktuelles

Animal Climate Action (AniCA) will den Zusammenhang von Klimawandel und Tierhaltung bzw. Tierproduktion öffentlich in den Blickpunkt rücken. Mehr über uns.
Auf dieser Seite findet ihr wichtige Mitteilungen und aktuelle Termine von Treffen und Aktionen.
Aktuelle Veröffentlichungen wie einschlägige öffentliche Studien, aber auch Artikel, offene Briefe etc. von einzelnen Mitgliedern von AniCA sowie von Gästen findet ihr in unserem Blog!

Nächstes überregionales Treffen

Das nächste überregionale Treffen von Animal Climate Action findet am 15. September in Berlin statt. – meldet euch bitte per E-Mail, wenn ihr Interesse habt!

Herrschaftskritischer Block auf dem Animal Rights March


Ein gemeinsamer Aufruf von Anarchistisches Kollektiv Glitzerkatapult Hearts & Liberation und Tierfabriken-Widerstand und Animal-Climate-Action

Demonstriert mit uns für die Befreiung von Mensch und Tier und eine Welt ohne Ausbeutung, beim Animal Rights March (leider gibt es dazu nur eine Faßebookseite) am 26. August 2018 um 10.30 Uhr am Gendarmenmarkt.

Mit dem Herrschaftskritischen Block wollen wir zeigen, dass verschiedene Kämpfe gegen Unterdrückung zusammen gedacht werden müssen.Diskriminierung von und Vorurteile gegenüber Menschen (auf Grund ihres Aussehens, ihrer Herkunft, ihres Geschlechts,…) gehören genauso wie die Diskriminierung auf Grund der Spezieszugehörigkeit nicht in eine emanzipatorische Bewegung. Unser Aktivismus sollte über Konsumkritik und eine vegane Lebensweise hinausgehen, daher stellen wir uns auch gegen Kapitalismus und seine Verwertungslogik. Der Herrschaftskritische Block wendet sich gegen alle Formen von Unterdrückung. Wir stehen für eine (queer-)feministische und antifaschistische Tierbefreiungsbewegung, die Diskriminierung nicht reproduziert sondern bekämpft und eigene Privilegien reflektiert.

Haltet nach einer Schwarz-Grünen Fahne Ausschau und wenn ihr könnt, kommt in grün.

Kämpft mit uns für eine befreite Gesellschaft!

Climate & Justice Games 13.-17. November 2018

Im Herbst 2018 planen wir zeitgleich mit der EuroTier Messe in Hannover die „Climate & Justice Games“. Gemeinsam mit unseren Bündnispartnern wollen wir die Klima- und die Tierrechts-/ Tierbefreiungsbewegung sowie weitere linke Bewegungen einladen, in einem gemeinsamen Rahmen Aktionen gegen die Profiteure von Ausbeutung und Unterdrückung durchzuführen. Vorbilder sind die erfolgreichen Climate Games in Amsterdam und Basel. Die EuroTier Messe ist ein zentraler Schauplatz von Handel, Management und Wissenstransfer rund um die Tierproduktion.

Mehr Infos findet ihr auf der Homepage des Games-Bündnisses: http://climate-and-justice.games/